Generalversammlung 2013

Am 18.10.2013 führte der ABC-Zug seine jährliche Generalversammlung durch.

Zugübung Einsatz "A"

Bei dem letzten Dienstabend führte der ABC-Zug eine Zugübung im Bereich "A" durch.

ABC-Zug präsentiert sich in Hoya

Auf dem Frühlingsfest in Hoya präsentierten sich die Kameraden des ABC-Zugs LK Nienburg/Weser.

48h Übung September

Probennahme "A" im Rahmen der Wochenendübung.

Gewöhnungsübung Giebichenstein

Training mit den verschiedenen Schutzanzügen in urbanen Gelände am 29.06.12 im Rahmen der Übungsdienste.

Silobrand Schweringen
Aufräumarbeiten nach GSG-Übung

Aufräumarbeiten nach der GSG-Übung "Festwiese"

Ausbildung Tierseuchen-Dekontamination

Tierseuchenanlage (Dekon-B)

Ausstellung auf der GAFA

Auf der GAFA2012 in Drakenburg durften wir uns mit ausgesuchter Messtechnik präsentieren.

Am Wochenende vom 30.11.2013 bis zum 01.12.2013 führte der ABC-Zug des Landkreises einen eigenen Grundlehrgang durch. Gestartet ist der Lehrgang mit der Begrüßung durch den Zugführer und einem folgenden Unterricht zu den Grundlagen des Katastrophenschutzes.

Darauf folgte ein gemeinsames Frühstück mit ausreichend belegten Brötchen und frischem Kaffee. Der restliche Samstag-Vormittag stand ganz im Zeichen der theoretischen Grundlagen. So wurden in den Stunden bis zum Mittagessen theoretische Grundlagen in den Bereichen Dekontamination und Messtechnik behandelt.

Nach dem deftigen Mittagessen konnten die Lehrgangsteilnehmer ihre praktischen Kenntnisse in einer dreistündigen Stationsausbildung mit den Inhalten "Messgeräte", "Dekontamination" und "Schutzkleidung" verbessern oder erlernen. Gegen 17 Uhr war der erste Lehrgangstag beendet.

Das Thema des Sonntags war die Praxis. So wurde vor dem Frühstück eine kurze Gerätekunde an den Fahrzeugen des ABC-Zuges durchgeführt. Nach dem Frühstück hieß es für die Teilnehmer "CSA-Gewöhnungsübung". Ziel war es bei dieser Übung das An- und Ausziehen zu üben, sowie das sichere Vorgehen unter CSA. Nach einer längeren Pause durften die Lehrgangsteilnehmer ein weiteres Mal unter CSA vorgehen. Doch jetzt war die Aufgabe eine defekte Rohrleitung mit Werkzeug zu verschließen. In der Waschhalle war ein entsprechendes Szenario aufgebaut worden. Mithilfe einer Nebelmaschine wurde die Sicht verschlechtert und über Wasserdüsen die CSA-Träger mit Wasser bespritzt. So sollte den Kräften eine reale Einsatzumgebung dargestellt werden.

Allen Beteiligten hat dieser Lehrgang sehr gut gefallen, sodass über eine Wiederholung im Jahr 2014 nachgedacht wird.

Am vergangenen Mittwoch wurde Patrick Poppe, nachdem er von der Generalversammlung bereits gewählt wurde, nun auch vom Landkreis offiziell in sein Amt eingeführt. Mit dem neuen System besteht die Führung des ABC-Zuges nun aus einem Zugführer mit zwei Stellvertretern. Dieses Trio wird unterstützt von fünf Gruppenführern, die, nach Auflösung des Gruppensystems, der Lage nach eingesetzt werden. So wird die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilt und der Zug insgesamt flexibler, um die vielfältigen Aufgaben auch in Zukunft professionell meistern zu können. 

Patrick Poppe ist somit mit Wirkung vom 01.11.2013 zweiter stellvertretender Zugführer.

Weitere Infos findet ihr unter dem Menüpunkt Kommando.

Copyright 2012 ABC Zug Nienburg - News.Impressum
Joomla Templates by Wordpress themes free