Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABC-Zug Landkreis Nienburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

saschak

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Berlin

Beruf: IT-Systemelektroniker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. November 2005, 20:15

DFÜ über GSM

Hallo,

nach einer kleinen unterhaltung mit Dausti zur Datenübertragung hab ich mir mal gedanken gemacht.

Ausgangssituation ist:

GSM-Modem
Windows NT 4 WST

Ich stelle mir nun folgende Situation vor:

Jeweils Erkunder und MLK/MLW werden mit einem Modem ausgestattet. Auf dem Windows NT 4 WST des ACErkw wird wird der RAS-Dienst eingerichtet und so Konfiguriert das auf dem GSM-Modem eine Verbindung erwartet und eingegangen werden kann.
Auf dem MLK wird ebenfalls ein MS Windows-System installiert (ggf. Auch NT4 mit der Auswertsoftware) und eine passende DFÜ-Verbindung für den jeweiligen erkunder.
Nun kann vom MLK/MLW dem ACErkw angewiesen werden eine Übertragungbereitschaft herzustellen (GSM empfang) und dann eine DFÜ/IP-Verbindung aufgebaut und die Daten via FTP oder SMB (Script) heruntergeladen werden.

Ich halte diese Lösung für Praktikabel und Bastel gerade an nem Testaufbau.
Ich interessiere mich für Eure Meinungen und Vorschläge.

Gruß aus Berlin